Ergebnisse des 54. Internationalen Klingenthaler Akkordeonwettbewerbes

Akkordeons_des_VEB_Klingenthaler_Harmonikawerke,_Marke__Weltmeister

Seit dem Jahre 1946 gibt es in Klingenthal die Tage der Musik, seit dem Jahr 1948 erweitert um den “Wettstreit für Akkordeonsolisten und Akkordeonduo”. Hier wurde der ortsansässigen und allgegenwärtigen Klingenthaler Akkordeonmanufaktur Rechnung getragen. Ziel dieser Veranstaltung war in erster Linie die Förderung des Akordeon~ und Bandeonspieles, sowie des Erfahrungsaustausches der Künstler untereinander. In den vielen Jahren wurden neue Kompositionen vorgestellt, aber auch der Austausch im Hinblick auf den Instrumentenbau spielte und spielt eine entscheidende Rolle während des Wettbewerbes. Das Rahmenprogramm der Spieltage ist hochklassig, spannend und immer wieder neuartig, so wurde in diesem Jahr mit erfolg die Verknüpfung von Akkordon und Rockmusik auf der Bühne präsentiert.

Der 54. Internationale Akkordeonwettbewerb hat vom 15. – 21.05.2017 in Klingenthal stattgefunden. Dominiert wurde der Wettbewerb von chinesischen Künstlern:

In der Kategorie VII:  Bandoneonsolisten gewann Dominik Ostermayr, er blieb der einzige deutsche Preisträger.

Die VI. Kategorie – Solisten ohne Altersbegrenzung mit virtuoser Unterhaltungsmusik – gewann der aus Russland stammende Aydar Salakhov.

Die Kategorie V: Akkordeon~ und Instrumentalduos – gewann das Duo Julia Wolánska-Gajda & Michal Gajda aus Polen.

Die Solistenkategorie ohne Altersbegrenzung gewann der aus Peking stammende Juanhao Mao.

Die Kategorie der Solisten bis zum Alter von 18 Jahren gewann Jinghan Lin (China).

Die Kategorie der Solisten bis 15 Jahre gewann Yuhan Mai (China).

Die Kategorie der Solisten bis 12 Jahre gewann Zihan Yue (China).

 

Weitere Informationen und viel Videomitschnitte gibt es unter:

http://www.accordion-competition.de/

 

Kinder begeistern…!!

kind-akkordeon-freude-begeisterung

Zitat aus einem Forum : “wie kommt sie darauf Akkordeon lernen zu wollen? Spielt jemand in eurer Familie Akkordeon? Ich selbst wollte unbedingt mal Akkordeon lernen, weil mein Vater ganz toll spielen konnte. Es war einfach echt Sch….Akkordeon ist einfach so gar kein Kinderinstrument. Es ist unhandlich, schwer (Gewicht) und immer fürchterlich unbequem.”

Da ist man als Erwachsener begeisterter Musiker und spielt mit Liebe und Hingabe das Akkordeon. Wie schaffe ich es aber, auch Kinder für diese Musikund das Instrument zu begeistern. Kinder aller Altersgruppen interessieren sich für Musik, machen selber gerne Musik und sind davon fasziniert.

 

Von den Eltern bekommen Kinder bereits sehr früh Lieder vorgesungen, sei es im Lern- und Singspiel, um Abends besser einschlafen zu können, oder bereits pränatal in der Schwangerschaft.  Gerade Eltern, die Kindern die Begeisterung und Leidenschaft für die Musik und ein Instrument vorleben, dürften da auf einem guten Weg sein.

Musikalische Früherziehung darf dabei sicher nicht den Fehler machn sich nur in eine Richtung zu begeben, und zu intensiv auf einen bestimmten Bereich zu konzentrieren. Vielmehr müssen die Kinder Möglichkeiten haben sich auszuprobieren in einem vielfältigen Mix unterschiedlicher Anreize. Dabei macht es auch Sinn dem Kind selbst, den Weg, die Geschwindigkeit und die Richtung bestimmen zu lassen.

Musik gehört also zum “Grosswerden” dazu , spätestens im Kindergarten wird Musik ein wichtiges Mittel sein um zu Lernen, Gefühle auszudrücken, Stimmungen hervorzurufen, oder aber ganz einfach auch Gemeinschaft zu erleben. Aber die Aufgabe darf dabei nicht den professionllen Erzieherinnen überlassen werde. Auch Eltern stehen in der Verantwortung die Musik in den Alltag der Heranwachsenden zu integrieren. Ausserhalb von Kindergarten gibt es darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten an Musikschulen, Familienbildungsstätten und anderen Bildungseinrichtungen. Vielleicht gibt es im Bekanntenkreis ja auch noch einige MusikerInnen, die musikalische Angebote machen.

Immer den Blick auf das Kind wahrend, ist es somit sicherlich gut möglich Kindern Entfaltungsräume zur kreativen Entfaltung zu erschaffen und dabei auch professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. …und nicht zuletzt  dieses als gutes Vorbild selbst vorzuleben.

 

www.akkordeonkinderverlag.de

www.playandlearn.de

www.akkordeon-lernen.org

www.musikschulen.de

www.quetschn.academy

Ein ganz besonderes Oster -Special – UPDATE

Music Musical Instrument Accordion Polka

…nun in der Mediathek verfügbar!

 

Ksenija Sidorova (Akkordeon), Andreas Ottensamer (Klarinette) und Nemanja Radulovic (Violine) sind am Ostersonntag abend in einem ganz besonderem Konzert im ZDF zu sehen. Der Konzertmitschnitt aus der Berliner Malzfabrik wird vorab als ganz besonderes Ereignis, gefeiert. EinSpektakel für alle Sinne. Die jungen Musiker verbinden ihre frische, fetzige und jungen Talente mit der Umsetzung klassischer Werke. Den grossen Spass den diesen alten Werke vermitteln wird von den drei Ausnahmetalenten hervoragend dem Publikum prätiert!

Von uns eine wärmste TV Empfehlung!

16.04.2017, 23:40  –  00:30 Uhr

Trio Laccasax – Passe Partout

Trio Laccasax - Passe Partout

Der erste Eindruck den man vom “Trio Laccasax” erhält ist schon ein ganz besonderer: Das ist natürlich zum einen der Kontrabass – gespielt von Bernd Gesell, der sowohl akustisch, als auch optisch so einiges hermacht.  Timofey Sattarov ist der Komponist dieser aussergewöhnlichen Band, ob mit dem Akkordeon in den Händen oder die Hände am Piano – er hinterlässt beim Zuhören eindrucksvolle Eindrücke für das Publikum. Andrey Lakisov stellt seine Vielseitigkeit am Saxophon und an der Gitarre unter Beweis. (mehr …)

Das Akkordeon im Kinofilm

kimmo-pohjonen-soundbreaker

Welche Rolle spielt das Akkkorden in der Filmmusik:

Die Vielfältigkeit des Akkordeons, die unendlichen Spektren an Tönen, Melodien, Geräuschkulissen und Klangfarben brauchen wir  interessierten Lesern nicht zu erläutern.

In diesem Sinne ist es spannend und interessant genau hinzuschauen, wie das Film – Genre ds Akkordeon nutzt und einsetzt. (mehr …)

Newletter März 2017 – Akkordeon.de

Akkordeon Nachrichten

Unser neuer Newsletter für März ist raus. Vollgepackt nicht nur mit Terminen aus unserem Veranstaltungskalender, sondern auch mit Terminen aus Radio und Fernsehen zum Thema Akkordeon. (mehr …)

18. Internationales Akkordeon Festival – Viva España

18. Internationales Akkordeonfestival

Auch im 18. Jahr seines Bestehens bietet das Internationale Akkordeon Festival 2017 (25. 2. – 26. 3. 2017) einen Monat lang in zahlreichen renommierten Wiener Spielstätten genussfreudigen FreundInnen von Musik und Kultur Gelegenheit sich mit dem Instrument Akkordeon und dessen zahlreichen künstlerischen Facetten auseinanderzusetzen.

Dieses Jahr wird der Schwerpunkt auf spanische Akkordeonmusik unter dem Titel „Viva España“ liegen.
Es gibt Konzertabende in der Sargfabrik (28.2. Feten Feten), Porgy & Bess (4.3. La Bandada Mancini), Ehrbar Saal (10.3. Ander Tellelria), Stadtsaal (11.3. Barcelona Gipsy balKan Orchestra)  und Kosmos Theater (23.3. Els 3 Peus Del Gat). (mehr …)

Esther Béjarano – Wie das Akkordeon ihr Leben rettete

Esther Bejarano Akkordeon
Esther Bejarano, die mit Ihrem Akkordeon Auschwitz und Nazi-Deutschland überlebte

Die mittlerweile 90 Jahre alte, in Hamburg lebende, Frau singt und spielt das Akkordeon für Ihr Leben gern. Geboren und aufgewachsen ist sie im Saarland. Das unbeschwerte Leben der Familie ist geprägt von Musik. An Feiertagen wird viel gemeinsame Musik gemacht und ihr Vater singt regelmäßig in der Synagoge. Sie liebt es ihrem Vater zuzuhören. (mehr …)

Februar Newsletter

Newsletter - akkordeon.de

Wir haben wieder Termine, Radio- und Fernsehsendungen zusammengefasst, die sich mit dem “Akkordeon” beschäftigen. Der Newsletter ist seit ein paar Tagen raus. Wenn Ihr unseren Newsletter mit monatlichen Vorankündigungen auch haben wolllt, könnt auch Ihr Euch hier kostenlos anmelden: https://www.akkordeon.de/newsletter/

Hier unsere aufgespürten Radio- und Fernsehtermine für Februar 2017:

(mehr …)

Die 5. Jahreszeit

Karneval, fünfte Jahreszeit, Fasching, Akkordeon, Clown,

Landauf, Landab, aber insbesondere in den Rheinländischen Hochburgen, finden schon jetzt die ersten Feste und Feierlichkeiten zur

5. Jahreszeit – der Karnevalszeit statt. Der “Quetschebügel” hat auch in dieser Zeit seine Berechtigung und Nachfrage und gehört genauso, wie der Büttenredner oder das Tanzmariechen zum gewohnten Bühnenbild. Stimmunsvoll kann das Instrument einen ganzen Saal zu schunkeln und tanzen bewegen.

(mehr …)




  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 01/07/2017
      :Erstmals präsentieren sich die Jugendlichen des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn am kommenden Montag, 3. Juli, im read more »

    • 30/06/2017
      An der Hochschule für Musik (HfM) Franz Liszt in Weimar ist eine Professur W3 für Akkordeon (50%) zum nächstmöglichen read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina