Yannick Monot

Yannick Monot

Rockiger Cajun aus den Sümpfen von Louisiana – Yannick Monot ist auf seinem einreihigen diatonischen (Cajun-) Akkordeon der europäische Botschafter des Cajun und Zydeco – der Musik seiner bretonischen Vorfahren, die sich im Mississipi- Delta niedergelassen haben.

Er selbst verließ die Bretagne, ging nach Schweden und landete schließlich in Deutschland, wo er seine Cajun- Band „Nouvelle France“ gründete. Mittlerweile ist Yannick Monot aus der Cajun- und Zydeco- Szene nicht mehr wegzudenken und gilt hier als Vorbild und Inspirator.
Für seine Musik wurde er zweimal mit dem Deutschen Kritiker- Preis geehrt.

Cajun
Die Musik aus Louisiana/ USA ist einfach, melodisch und ausgesprochen rhythmisch. In den überwiegend in Französisch gehaltenen Texten geht es meistens um Liebe, Tanz oder Feste. Anfang des 20. Jahrhundert entstand durch kreolische und afrikanische Einflüsse eine eigenständige Musikrichtung: der Zydeco, mit seinem rockigen Groove und der so genannten Blue Note, die typisch ist für diese Art von Musik.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »