Otto Lechner aus Österreich

Otto Lechner aus Österreich beim Akkordeonfestival

“Musik ist ein schlechter Trost, aber manchmal der beste, den wir haben”, schreibt Otto Lechner auf seiner Homepage. Der 1964 in Melk geborene Otto Lechner hat wesentlich dazu beigetragen, das Akkordeon in Österreich wieder populär zu machen. Im Alter von 15 Jahren erblindete er.

Sehr erfolgreich war er mit der Gruppe Accordion Tribe, mit Broadlahn, dem Vienna Rai Orchestra und mit den Bethlehem All Stars. Lechner arbeitete ferner mit Joe Zawinul, Dhafer Youssef, Wolfgang Reisinger, Max Nagl und Georg Danzer.

“Ich lebe als Musiker und Komponist seit 20 Jahren in Wien. Im Mittelpunkt meiner Arbeit, die stark von der ethnischen und kulturellen Vielfalt dieser Stadt geprägt ist, bewegt sich das Akkordeon weiter – zwischen Literatur, Theater und Jazz”, schreibt Otto Lechner auf seiner Homepage.

Zur Homepage von Otto Lechner.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Ein Trackback

  • Von 3. Akkordeontage vom 25.-27. September in Thurgau (CH) am 26. Juni 2015 um 18:02 Uhr veröffentlicht

    […] Akkordeontage  in Thurgau (CH). Eröffnen wird die Akkordeontage der blinde Wiener Akkordeonist Otto Lechner, der im Trio mit dem Geräuschkünstler, Obertonsänger und Instrumentenbauer Hans Tschiritsch und […]

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »