Richard Galliano spielt Bach

Richard Galliano

Bach auf der Handorgel? Denis Patkovic hat bewiesen, dass es wunderbar geht. Und nun auch Richard Galliano, der Jazz-Weltstar auf dem Akkordeon. Bach zum Mitnehmen auf jede Konzertbühne – ohne Orgel, ein Orchester aus dem Koffer. Die neue CD Gallianos “Bach” wird auch die Puristen und Traditionalisten ins Erstaunen versetzen, die das Akkordeon noch abfällig in die volkstümliche Ecke drängen und den kammermusikalischen Anspruch hartnäckig ignorieren.Bach kannte noch kein Akkordeon. Es wurde erst 1828 von Friedrich Buschmann in Friedrichroda (Thüringen) erstmals gebaut, immerhin nicht weit von der Wirkstätte Bachs entfernt, der 100 Jahre früher lebte.
45 Jahre hat Richard Galliano gebraucht, um aus seiner Tango- und Musettewelt zu tauchen und sich einem der großartigsten Komponisten Deuschlands zuzuwenden: Bach.
Respekt? Mag sein. Denn immerhin provoziert er eine Neuentdeckung der Bachschen Musik. Und das Wagnis kann nur der Akkordeonist eingehen, der sein Instrument bis zum feinsten Zungenschlag kennt, mit ihm atmet, mit ihm lebt. Sonst gerät er in Gefahr, ein billiges Plagiat großartiger Bachwerke zu erstellen. Was ein Galliano nie riskieren würde.
Für seine 60minütige CD, die er mit Akkordeon, Bandoneon oder Accordina einspielte, nutzt er nicht die klassischen Orgelwerke Bachs.
Er knüpft sich Werke vor, die Bach für Geige, Oboe oder Cembalo komponiert hatte. Begleitet wird Galliano von einem Streichquintett.

Diese CD ist ein Meilenstein in dem Bestreben, dem Akkordeon seinen Platz in der Kammermusik zu geben. Wer selbst Akkordeon spielt, weiß um die Würde und Erhabenheit dieses Instruments. Wer mit diesem Instrument nur Schneewalzer, Hofbräuhaus und Kufstein verbindet, wird mit Gallianos virtuosen Bach-Interpretationen eines Besseren belehrt – sofern er sich auf dieses Experiment einlässt.

Die Titel:

1. Suite Pour Orchestre N°2 En Si Mineur, BWV 1067
2. Concerto Pour Violon Et Orchestre En La Mineur, BWV 1041 – Allegro Moderato
3. Concerto Pour Violon Et Orchestre En La Mineur, BWV 1041
4. Concerto Pour Violon Et Orchestre En La Mineur, BWV 1041 – Allegro Assai
5. Suite Pour Orchestre N°3 en Ré Majeur, BWV 1068
6. Suite Pour Violoncelle N°1 En Sol Majeur, BWV 1007
7. Concerto Pour Clavecin Et Cordes En Fa Mineur, BWV 1056 – Allegro
8. Concerto Pour Clavecin Et Cordes En Fa Mineur, BWV 1056 – Largo
9. Concerto Pour Clavecin Et Cordes En Fa Mineur, BWV 1056 – Presto 10. Sonate N°2 Pour Flûte En Mi Bémol Majeur, BWV 1031
11. Partita Pour Flûte En La Mineur, BWV 1013 3:02 EUR 0,97
12. Concerto Pour Hautbois Et Violon En Ut Mineur, BWV 1060 – Allegro
Anhören
13. Concerto Pour Hautbois Et Violon En Ut Mineur, BWV 1060 – Adagio
14. Concerto Pour Hautbois Et Violon En Ut Mineur, BWV 1060 – Allegro
15. L’Art De La Fugue, BWV 1080
16. Aria

Reinhören:

Die CD bei Amazon kaufen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in Neuigkeiten veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »