Workshops bei der Folkwerkstatt auf Burg Fürsteneck

olkwerkstatt lädt die Akademie BURG FÜRSTENECK

Zur 16. Fürstenecker Folkwerkstatt lädt die Akademie BURG FÜRSTENECK am Fronleichnam-Wochenende vom 3. bis 6. Juni 2010 nach Eiterfeld im hessischen Landkreis Fulda ein. Angeboten werden Instrumentalkurse für Drehleier, Dudelsack und diatonisches Akkordeon in verschiedenen Niveaus sowie Ensemblekurse für alle Instrumente. Angesprochen für die Workshops sind Musiker und Musikerinnen mit Interesse an Folkmusik vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.
Während der Kurstage werden Unterkunft in komfortablen Zimmern und Vollverpflegung auf der Burg gestellt. Der Preis ist in den Kursgebühren bereits enthalten.

Der Ensemble-Workshop von Andreas Uhlmann befasst sich mit Arrangement und Improvisation. Alle Instrumente sind erwünscht, egal ob Melodie-, Begleit-, Bass- oder Rhythmusinstrumente. Gemeinsam entwickeln die Teilnehmenden im Kurs dann eine ausdruckstarke Musik, die auch ein paar neue Klangfarben einschließen kann. Ausgangspunkte sind das europäische Folkrepertoire und besonders gerne auch eigenen Kompositionen.

Zum Tanz aufspielen, das ist einer der großartigsten Aufgaben für Musiker/innen, und an dieser Aufgabe arbeitet der Workshop “Tanzmusikensemble” mit Johannes Mayr. Anhand von traditionellen und neuen Tanzstücken von Frankreich bis Skandinavien soll es im Kurs vor allem um unverkrampften gemeinsamen Musizierspaß gehen. Jeder kann sich mit seinen Qualitäten und Talenten in den Ensembleklang einbringen, egal ob mit Akkordeon, Dudelsack, Drehleier, Harfe, Gitarre, Mandoline, Geige, Flöte, Bass, Tuba

Einen Kurs für Spieler des diatonischen Akkordeons, die zumindest mit den Grundfertigkeiten des Instruments vertraut sind, bietet Oliver Stoffregen an. Auch für diesen Kurs können Instrumente ausgeliehen werden. Neben der Festigung der Grundlagen werden Techniken zur Bearbeitung einfachster Stücke vermittelt: Melodieverzierungen, Balgarbeit und Begleitmöglichkeiten mit den Bässen.

Für fortgeschrittene Akkordeonspieler bieten Jan Budweis und Johannes Uhlmann Workshops auf unterschiedlichem Niveau an. Einfache Tanzmelodien sind oft kurz und le-ben durch ständige Wiederholungen. An Hand von Stücken aus dem Repertoire der europäischen Folkmusik werden erweiterte Variation und Spielmöglichkeiten auf dem diatonischen Akkordeons ausgelotet. Auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Probleme wird natürlich individuell eingegangen.

Spontane Konzerte und Sessions, gemeinsames Tanzen oder Singen, Klönen am offenen Kamin, ein Basar mit allem, was rund um die Musik den Besitzer wechseln soll usw. lassen über das Workshop-Programm hinaus spannende Tage (und Nächte) auf BURG FÜRSTENECK er-warten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.burg-fuersteneck.de/folk

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in Neuigkeiten veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »




  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 16/04/2017
      Wir wünschen Euch allen schöne, musikalische Ostertage!!! Und ein besonderer Fernsehtipp für heute abend: https://www.aread more »

    • 03/04/2017
      Kurze Vorstellung des Debut - Albums "Passe Partout" von Trio Laccasax: https://www.akkordeon.de/akkordeon-news/trio-laccaread more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina