Tobias Morgenstern

Tobias Morgenstern

pas de deux für einen akkordeonistischen Anachronisten swingender groove von Brahms bis Strauß postmoderne Klassik von Piazolla bis Glenn Miller

verquatscht,
zerwanst,
zermatscht,
vertanzt!

Zur Homepage des Akkordeonisten

CD: Die Vier Jahreszeiten, u.a. von Tobias Morgenstern

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »