Nando Betschart

Nando Betschart

Nando Betschart studierte klassisches Akkordeon am Konservatorium in Winterthur und an der Kunstuniversität in Graz. Er ist Arrangeur und Komponist, Lehrer und Theatermusiker, begleitet Lesungen und Festlichkeiten, gibt Solo-Konzerte oder im Duo.

Stimmen
Neue, wunderbare Klangwelten eröffnet uns Nando Betschart mit seinem
aktuellen Solo Programm. Mit spielerischer Leichtigkeit lässt er Einflüsse aus
Jazz, Pop und Minimal Music zusammen fliessen. Unterwegs auf seinen
Klangreisen verwandelt der Musiker sein Instrument zu einem kleinen
Orchester und zeigt es von seiner schönsten Seite, flexibel und vielseitig…»
Franziska Weber

Ich hatte den Akkordeonvirtuosen Nando Betschart schon auf CD gehört,
aber so richtig im Konzert erlebte ich Ihn nun zum ersten Mal. Da saß er dann,
der Schweizer und bildete eine Einheit mit Akkordeon und Live-Loops.
Am Anfang, zum Einatmen für das Publikum, spielte er Eigenkompositionen.
Musik, die in ihrer vertrackten Raffinesse und Komplexität ein waches Zuhören
verlangte. Ohrenkitzler, die sich zu einem Ohrenschmaus entwickelten, auch
weil Nando in der Folge gekonnt variierte. Auf hohen Anspruch folgte
Leichtigkeit,auf «easy listening» Witz und wieder zurück.

Neben Eigenkompositionen spielte er auch Coversionen ganz eigen – mal
persiflierend-karikierend, mal kreiste er das Thema ein und näherte sich immer
mehr einer fulminanten oder aber gefühlsintensiven Mitte, die er je nach
Thema zu einem spannnenden oder weichen Schluss führte. Zuschauer, die
seine Spielweise studieren wollten erinnerten an Tenniszuschauer, nur gingen
die Köpfe rasend schnell von oben nach unten und wurden bisweilen gehörig
durchgeschüttelt.

Ein Höhepunkt vor nahezu vollem Haus war der Song «The lion sleeps tonight»,
den er auf «Laurie Anderson»- Art an-interpretierte, ihn verdichtete, per loop
vielstimmig machte und zu einem furiosen Ende führte. Und- ihn live zu sehen,
ist bei Nando einfach schön, eine Mimik, die so intensiv ist, dass man sie
behandeln möchte, eine Leidenschaft.
Hubbi Schlemer

Nando, Nachhaltigkeit ist heutzutage ein Schlagwort in aller Munde, alles
muss nachhaltig sein. Deine Musik ist es- nachhaltig und nachhallig! Das
bewegt mich zu einem nachträglichen Kommentar. Nach Deinem Konzert
drehten sich die Gespräche ja hauptsächlich um die Loopmachine, sie ist neu,
interessant und cool! Dabei könnte ja leicht die Musik herself vergesssen gehen.

Dein Spiel mit dem Akkordeon und der Loopmachine waren ein tolles
und spannendes klangliches Erlebnis, die Musik selbst und Deine
Interpretationen. Die unterschiedlichen Klänge auf Deinem Akkordeon, der
Aufbau der Stücke, Deine Spielweise… hat mir alles echt gut gefallen- und wirkt
immer noch. Nachhallig! Das wollte ich Dir noch sagen! Weiterhin viel Erfolg!
Claudio Gmür

…man fühlt sich weggetragen, aufgehoben und frei, wenn Nando mit Können
und glühender Leidenschaft sein Akkordeon zum Klingen bringt.
Elsie Bärlocher

www.nando-akkordeon.ch

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »