Internationales Klezmer Festival Fürth

15. Internationales Klezmer Festival Fürth
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 4.März 2016 - 13.März 2016
00:00

Veranstaltungsort
Kulturforum Fürth

Kategorien


Mehr als Klezmer – Jewish Music Today

Neben Klezmer und Jiddischem Lied hörte man 2008 erstmals die Musik der sephardischen Juden im Kulturforum. Klezmer-Punk und Jiddpop folgten, die Klezmer-Disko und wilde Rockkonzerte zum Abtanzen gehörten bald zum Programm. Das Fürther Publikum hat die Entwicklung stets begeistert und neugierig mitgetragen. So wurde das Internationale Klezmer Festival Fürth im Laufe der Jahre zu einem zentralen Ort und Treffpunkt der Szene, um „Jewish Music Today“ – Jüdische Musik im Hier und Jetzt – ausgiebig zu feiern. Und so soll es auch 2016 wieder sein.

U. a. sind als Künstler zu Gast:

Sarah Aroeste zündet ein Feuerwerk an neuen sephardischen Songs. Die Sängerin liebt und lebt ihre sephardischen Wurzeln und hat diese zum Dreh- und Angelpunkt ihres musikalischen Schaffens gemacht: Erst interpretierte sie traditionelles sephardisches Liedgut, inzwischen komponiert sie selbst und versetzt die fast ausgestorbene Sprache Ladino (das Judeo-Spanisch) in moderne Rock- und Popmusik-Gefilde.. Am 13.3. bestreitet sie das Abschlusskonzert, das diesmal entgegen der Ankündigung im Programmheft ebenfalls im Festivalzentrum Kulturforum stattfindet.

Niki Jacobs, Frontfrau der Band Nikitov, setzt sich mit Leib und Seele – und Engelsstimme – für den Erhalt ihrer jüdischen Kultur ein (am 8.3. live im Kulturforum). Trotzdem hört sich diese Hingabe ganz anders an, als die Aroestes, denn Jacobs singt Jiddisch.

Maureen Nehedars tritt mit Jahrtausende alten Wiegenliedern aus dem  persisch-jüdische Erbe auf.

Weitere Bands aus dem  klassischen Klezmer dürfen nicht fehlen:

 Greenman/Rubin/Bern Trio (4.3.) und Veretski Pass (5.3.) sind Weltstars zu Gast, die Preßburger Klezmer Band (4.3.) und die Shtetl Band Amsterdam (5.3.) gehören europaweit zu den prominentesten und angesehensten Vertretern der Klezmermusik. Neu in der Szene ist die Band Yxalag  aus dem Norden Deutschlands (6.3.), die sich durch Verve und Leichtigkeit auszeichnet. Auch Legend of Kazimierz aus Polen sind Newcomer (9.3.) – in ihrer Heimatstadt Krakau haben sie den Klezmer aufgesaugt und ihn tief in die emotionale slawische Seele getunkt.

Vor gut zehn Jahren war Geoff Berner erstmals zu Gast in Fürth. Der Kanadier mit seinem Akkordeon und scharfsinnigen politischen Texten,  noch dazu einer Menge Humor und vielen Anspielungen an die Klezmertradition, spielt am 11.3. im Kulturforum.

Nach ihm The Jewish Monkeys aus Israel – zwei der Frontsänger sind deutsche Juden mit Hang zu politisch inkorrekten Songtexten – die beim Internationalen Klezmer Festival Fürth 2014 ihren ersten großen Auftritt absolvierten und vom Publikum stürmisch gefeiert wurden: Der dicke Sound der achtköpfigen Klezmerrockband geht in die Beine und im unbestuhlten Kulturforum darf ausgelassen getanzt werden!

Alle Infos und Karten finden Sie hier->

Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ



  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 01/07/2017
      :Erstmals präsentieren sich die Jugendlichen des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn am kommenden Montag, 3. Juli, im read more »

    • 30/06/2017
      An der Hochschule für Musik (HfM) Franz Liszt in Weimar ist eine Professur W3 für Akkordeon (50%) zum nächstmöglichen read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina