Duo Claste: Konzert zum Valentinstag

Duo Claste, (c) Kevin Petzinger
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 14.Februar 2016
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
alte Schule, Fachwerk

Kategorien


Konzert zum Valentinstag

Das erste Konzert des Duo Claste in 2016 findet gleichzeitig am Tag der Verliebten statt: Das Programm beinhaltet romantische Musik, wie das “Chanson de Nuit” von Edward Elgar, genauso werden neue, fetzige Popsong-Arrangements vorgestellt. Der Saal in der alten Schule in Idstein-Ehrenbach bietet Plätze für fast 50 Personen und in diesem intimen Rahmen möchte Sie das Duo Claste musikalisch verwöhnen.

 

Eintritt frei

Duo Claste

Das Duo Claste besteht aus den Musikerinnen Clara Holzapfel und Stefanie Hazenbiller, die sich 2010 als Studentinnen kennenlernten und bereits im selben Jahr das Duo gründeten. Zunächst durch ihre gemeinsame Dozentin als Projekt für ein Konzert zusammengewürfelt wurde schnell klar, dass die beiden musikalisch auf einer Wellenlänge schwingen. So nahm die Geschichte des Duo Claste ihren Anfang und bleibt bis heute bestehen.

Das Duo verzeichnete bereits einige Erfolge, dazu gehören Wettbewerbserfolge beim internationalen Akkordeon Wettbewerb „Citta di Castelfidardo“ (2011, 2. Platz), dem internationalen Akkordeonwettbewerb Pula Kroatien (2014, 3. Platz) und beim Akkordeon Festival Bruchsal Deutschland (2015, 1. Platz).

2015 spielten sie bei der Preisverleihung des Kulturpreises Deutsche Sprache, 2014 trat das Duo Claste im Rahmen des Festaktes, veranstaltet durch die Gesellschaft für deutsche Sprache, auf. In Wiesbaden erfreut sich das Duo bereits einem regen Bekanntheitsgrad und spielte in den schönsten Ambiente, die die Stadt zu bieten hat: Dem Kurhaus, dem Rathaus, der Brita-Arena, der Casino-Gesellschaft und dem Schloss Biebrich.

Bereits zu Studienzeiten zeigte sich bei den beiden Musikerinnen der Wunsch, etwas Eigenes zu kreieren, abseits der typischen traditionellen Literatur. Die ersten Arrangements wurden geschrieben und in intensiven Proben erarbeitet. Klangliche Effekte, die möglich sind, wurden ausprobiert. Mittlerweile fühlt sich das Duo Claste gefestigt mit Crossover Programmen, die die musikalischen Grenzen verschwimmen lassen und diese nahezu ausblenden.

Immer wieder begeistert der musikalische Eigensinn generationsübergreifend die Zuhörer des Duos. Die ungewöhnliche Instrumentenkombination aus Violine und Akkordeon und Akkordeon und Akkordeon überrascht, fasziniert und überzeugt am Ende durch ihre klangliche Vielseitigkeit, ein weiterer Aspekt, der dem Duo sehr am Herzen liegt. Das Repertoire umfasst viele unterschiedliche Stilrichtungen, von der klassischen Barocksonate bis zum internationalen Pop-Hit.

Zurzeit arbeiten sie an ihrem ersten Album, welches verschiedene Popsongs beinhaltet und im Herbst 2016 released wird.

 

Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ



  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 01/07/2017
      :Erstmals präsentieren sich die Jugendlichen des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn am kommenden Montag, 3. Juli, im read more »

    • 30/06/2017
      An der Hochschule für Musik (HfM) Franz Liszt in Weimar ist eine Professur W3 für Akkordeon (50%) zum nächstmöglichen read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina