Kuunkuiskaajat – Mit Akkordeon-Spiel zum Eurovision Song Contest nach Oslo

Kuunkuiskaajat

Kuunkuiskaajat das heisst übersetzt “Die Mondflüsterinnen” und während Deutschland mit Lena Meyer-Landrut und Ihrem Song “Satellite” zum Eurovision Song Contest nach Norwegen fährt, versuchen die finnischen Teilnehmer mit einem Folksong zu punkten.Der Folksong “Työlki Ellää” ist bestimmt durch Abwechslung von Gesang des Duos Susan Aho und Johanna Virtanen und dem Akkordeonspiel von Susan Aho.

Beide haben Ihre Ausbildung an der renommierten Sibelius Akademie, Institut für Volksmusik in Helsinki absolviert. Als Resultalt jahrelanger Zusammenarbeit treten Sie seit 2008 als Duo auf.

Doch Beide sind in der Folk- Szene keine Unbekannten: Zusammen mit Mari Kaasinen, die 1983 die Gruppe Värttinä mitgründete, sind Susann Aho seit 1998 und Johanna Virtanen seit 2001 in eben dieser Formation unterwegs und prägen den charakterisitschen Klang dieser Gruppe.

Hier sehen Sie ein Video des Duo’s bei der finnischen Vorentscheidung:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in Neuigkeiten veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »




  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 22/05/2017
      Der 54. Internationale Akkordeonwettbewerb hat vom 15. – 21.05.2017 in Klingenthal stattgefunden. Dominiert wurde der Weread more »

    • 08/05/2017
      "Da ist man als Erwachsener begeisterter Musiker und spielt mit Liebe und Hingabe das Akkordeon. Wie schaffe ich es aber, read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina