Kinder begeistern…!!

kind-akkordeon-freude-begeisterung

Zitat aus einem Forum : “wie kommt sie darauf Akkordeon lernen zu wollen? Spielt jemand in eurer Familie Akkordeon? Ich selbst wollte unbedingt mal Akkordeon lernen, weil mein Vater ganz toll spielen konnte. Es war einfach echt Sch….Akkordeon ist einfach so gar kein Kinderinstrument. Es ist unhandlich, schwer (Gewicht) und immer fürchterlich unbequem.”

Da ist man als Erwachsener begeisterter Musiker und spielt mit Liebe und Hingabe das Akkordeon. Wie schaffe ich es aber, auch Kinder für diese Musikund das Instrument zu begeistern. Kinder aller Altersgruppen interessieren sich für Musik, machen selber gerne Musik und sind davon fasziniert.

 

Von den Eltern bekommen Kinder bereits sehr früh Lieder vorgesungen, sei es im Lern- und Singspiel, um Abends besser einschlafen zu können, oder bereits pränatal in der Schwangerschaft.  Gerade Eltern, die Kindern die Begeisterung und Leidenschaft für die Musik und ein Instrument vorleben, dürften da auf einem guten Weg sein.

Musikalische Früherziehung darf dabei sicher nicht den Fehler machn sich nur in eine Richtung zu begeben, und zu intensiv auf einen bestimmten Bereich zu konzentrieren. Vielmehr müssen die Kinder Möglichkeiten haben sich auszuprobieren in einem vielfältigen Mix unterschiedlicher Anreize. Dabei macht es auch Sinn dem Kind selbst, den Weg, die Geschwindigkeit und die Richtung bestimmen zu lassen.

Musik gehört also zum “Grosswerden” dazu , spätestens im Kindergarten wird Musik ein wichtiges Mittel sein um zu Lernen, Gefühle auszudrücken, Stimmungen hervorzurufen, oder aber ganz einfach auch Gemeinschaft zu erleben. Aber die Aufgabe darf dabei nicht den professionllen Erzieherinnen überlassen werde. Auch Eltern stehen in der Verantwortung die Musik in den Alltag der Heranwachsenden zu integrieren. Ausserhalb von Kindergarten gibt es darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten an Musikschulen, Familienbildungsstätten und anderen Bildungseinrichtungen. Vielleicht gibt es im Bekanntenkreis ja auch noch einige MusikerInnen, die musikalische Angebote machen.

Immer den Blick auf das Kind wahrend, ist es somit sicherlich gut möglich Kindern Entfaltungsräume zur kreativen Entfaltung zu erschaffen und dabei auch professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. …und nicht zuletzt  dieses als gutes Vorbild selbst vorzuleben.

 

www.akkordeonkinderverlag.de

www.playandlearn.de

www.akkordeon-lernen.org

www.musikschulen.de

www.quetschn.academy

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in Neuigkeiten veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ



  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 01/07/2017
      :Erstmals präsentieren sich die Jugendlichen des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn am kommenden Montag, 3. Juli, im read more »

    • 30/06/2017
      An der Hochschule für Musik (HfM) Franz Liszt in Weimar ist eine Professur W3 für Akkordeon (50%) zum nächstmöglichen read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina