Piano Barbeque mit Heidi und Uwe Steger : Watch wat happens

Heidi und Uwe Steger
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 20.August 2016
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
Piano Centrum (Barbeque Konzert)

Kategorien


Steger 2.0 –  sind Heidi und Uwe Steger mit moderner Tradition!

Beide spielen seit frühester Kindheit Akkordeon, genossen erstklassige Ausbildungen in ostdeutschen Musikschulen und an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” in Berlin. Sie trafen sich häufig mit den etablierten Größen der Szene und inhalierten deren “Traditionen”.  Doch diese bewährten Stile sind nur Ausgangspunkte für ihre eigene, intimen und feinsinnig private Art – dynamisch und virtuos zugleich.

Die Konzerte und CDs sind spannend wie ein Krimi, schön wie eine Romanze, bezaubernd wie ein Märchenfilm, weise, erstaunlich und nicht selten auch brüllend komisch. In verschiedenen Projekten wandeln sie auf roten Fäden, nicht nur – aber immer auch und vor allem mit dem Akkordeon.

“Wir lernten uns als Teenager in der Musikschule kennen, während des Studiums wurden wir ein Paar. Das sind beste Voraussetzungen für eine musikalisches Miteinander, man kennt sich einfach und spielt intuitiv.“

Uwe:
Er gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und war Stipendiat bei der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now.
Bei seiner langjährigen musikalischen Arbeit traf er auf Künstlern wie: Montserat Caballe, Ute Lemper, Klaus Hoffmann, Maria Bill, Ina Deter, Christina Lux, Manfred Maurenbrecher, Katherine Mehrling, Rainer Oleak und viele mehr. Entsprechend ist sein Repertoire von Klassik, Tango, Chanson … geprägt. Seit 1997 fand man ihn in freiberuflicher in praktisch allen großen Theatern und Orchestern in Ostdeutschland – besonders in Berlin. So praktiziert er sein eigentliches „Handwerk“ – Klassik und Uraufführungen. Außerdem war oder ist er Mitglied u.a. bei: Schnaftl Ufftschik (World Music Brass), Rachelina und die Maccheronies (Neapolitanische Lieder). Leschenko Orchester (Russische Tangos). Seit 2007 ist er Endorser bei ROLAND und seit 2016 auch bei BUGARI.  An der Hoschschule für Musik Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig unterrichtet er seit 2009.

Heidi:
Heidi war Finalistin beim Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal in der Kategorie ‘virtuose Unterhaltungsmusik’ und Stipendiatin bei der Yehudi Menuhin Stiftung.
Als Theatermusikerin spielte sie in vielen Berliner Theatern, aktuell besonders häufig in der Oper Leipzig, in der Musikalischen Komödie Leipzig, in der Oper Chemnitz und Komische Oper Berlin.
Ihr Repertoire umfasst Programme, die unter anderem mit der Pariser Sängerin Nadia Z. Entstanden sind: „Paris mon Paris“ 1998 – 2004 „Barbara – Lieder und Leidenschaft“ „Reve d’ amour“ „Voila“ mit Ina Deter “Wellenbrecher” ein Seefahrerliederprogramm mit Hansa Molle (Hans Albers, Rio Reiser, Andre Heller bis Nana Mouskouri)

 

Soloprogramme:  Salonmusik, Dinnermusiken unter anderen im Ritz Carlton Berlin, Hotel Adlon Berlin, Hotel Mercure Leipzig

aktuelle Projekte:

verschiedene Abende mit den Schauspielern Astrid Höschel-Bellmann und Dieter Bellmann, u.a. “Piaf – eine Hommage an die Chansonette”, “Love letters”, “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es – ein Erich Kästner Abend”.

2012 spielte sie Bandoneon u.A. in  “Misa Tango” von Bacalov mit dem Orchestre La Follia de Lille und in mehreren Theaterproduktionen

 

Eintritt frei!!

Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ



  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 22/05/2017
      Der 54. Internationale Akkordeonwettbewerb hat vom 15. – 21.05.2017 in Klingenthal stattgefunden. Dominiert wurde der Weread more »

    • 08/05/2017
      "Da ist man als Erwachsener begeisterter Musiker und spielt mit Liebe und Hingabe das Akkordeon. Wie schaffe ich es aber, read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina