Neue Musik hoch zwei

Neue Musik hoch zwei
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 2.November 2016
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Seidlvilla

Kategorien


Mit Aufführungen neuer Werke deutscher und tschechischer Komponisten in 6 Konzerten in Tschechien und Deutschland soll die deutsch-tschechische Neue Musik einer breiten Öffentlichkeit, sowie Fachschulen und musikalischen Bildungsstätten zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen dieser Konzerte finden Workshops mit den jeweiligen Komponisten statt.

 

Programm:

Frédéric Bolli – Elegie und Scherzo für Flöte und Kontrabass (Uraufführung)
(1953)
 
Michael Emanuel Bauer -Paiting the Void für Flöte, Kontrabass und Zuspiel (Erneuerte Uraufführung)
(1974)
 
Jiří Bezděk – Übertreten seinen Schatten…“ Suite für Flöte, Akkordeon und Kontrabass (Uraufführung)
(1961)
   I. Musica per balletto
 II. Ostinato armonico. Quasi una fantasia
III. Nobilmente con emozioni
 
Stefan Hippe – Naturskizzen für Flöte und Akkordeon (Erneuerte Uraufführung)
(1966)
I. Petřín
II. Die Moldau
III. Im Park Stromovka
IV. Im Zoo
 
Holmer Becker – Fantasie für Flöte, Akkordeon und Kontrabass (Uraufführung)
(1955)
 
Pavel Trojan – Trio op. 69 „Der Sommertag“ für Flöte, Akkordeon und Kontrabass (Uraufführung)

 

Mitwirkende Autoren:
Tschechien: Pavel Trojan (Prag), Jiří Bezděk (Pilsen)
Deutschland: Michael Emanuel Bauer (Regen/München), Frédéric Bolli (München), Stefan Hippe (Nürnberg), Holmer Becker (Fürth)

Mitwirkende Interpreten:
Karina Erhard (München) – Flöte
Georg Karger (München) – Kontrabass
Ladislav Horák (Prag) – Akkordeon

Dieser Beitrag wurde in veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ



  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 01/07/2017
      :Erstmals präsentieren sich die Jugendlichen des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn am kommenden Montag, 3. Juli, im read more »

    • 30/06/2017
      An der Hochschule für Musik (HfM) Franz Liszt in Weimar ist eine Professur W3 für Akkordeon (50%) zum nächstmöglichen read more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina