Nordfolk-Ball mit Cassard

Duo Cassard

Zum Tanz aufspielen – das ist einer der großartigsten Momente überhaupt für Musiker!
Die Tänzer sind nicht nur abgelenkt vor lauter Suche nach den richtigen Schritten, sie müssen auch noch aufpassen, niemanden anzurempeln und dann das Anlächeln nicht
vergessen…
Da bleibt nur eine Restaufmerksamkeit auf die Musik! Wie man zum Tanz aufspielt, das kann man jetzt in einem Workshop in Hamburg lernen.Im Kurs wollen wir am unverkrampften gemeinsamen Musizierspaß arbeiten. Jeder kann sich mit seinen Qualitäten und Talenten einbringen in den Ensembleklang, egal ob mit Akkordeon, Dudelsack, Drehleier, Harfe, Gitarre, Mandoline,
Geige, Flöte, Bass, Tuba….

Euer Instrument sollte gut stimmbar sein. Wir spielen hauptsächlich in folgenden
Tonarten: DUR: C, G, D Moll: am, gm, em, dm .

Es gibt ein umfangreiches Kursheft, aus dem wir spielen werden. Hierzu solltet Ihr Noten
lesen können. Bitte mitbringen: Notenständer und Bleistift!

Am Samstag, 5. März, ab 20 Uhr spielen die beiden Kursleiter alias „Cassard“ zusammen mit Session-Gästen zum 9. Nordfolk-Ball, ab 18 Uhr gibt es einen kurzen Tanz-Workshop mit Winfried Lotz-Rambaldi

Kurszeiten:
Samstag, 5. März von 10 bis 18 Uhr;
Sonntag, 5. März von 11 bis 15.30 Uhr;

Kursort: Heidbarghof, 22549 Hamburg-Osdorf

Kursgebühr: 80 /60 Euro (Schüler, Studenten)

Anmeldung und Information: Cassard Johannes Mayr
Lindenstraße 27 57539 Breitscheidt
Tel. (0 26 82) 10 91
info@duo-cassard.de
www.duo-cassard.de

Kurs mit
mit Johannes Mayr (Cassard, La Marmotte, DÁN, ex-Hölderlin Express) Akkordeon, Nyckelharpa
und Christoph Pelgen (Cassard, La Marmotte, Estampie, ex Adaro) Dudelsack, Bombarde, Flöten, Mandoline, Mandola

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Dieser Beitrag wurde in Neuigkeiten veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink setzen. ǀ Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL ǀ

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ht
ht

:D :) ;) :( :o :shock: :? Mehr Smilies. »




  • Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • developed by: Mario Concina

    Akkordeon.de
    • 14/06/2017
      Kennt Ihr schon das Akkordeon Orchester Celebrate Music? #AkkordeonMalAnders Hier mit einer Live - Version von Culcha Candread more »

    • 09/06/2017
      Ein interessant zu lesender - diesmal englischsprachiger - Bericht wollen wir Euch vorstellen: Anatomy of an Instrument: Tread more »

    Folge uns auf Facebook

    developed by: Mario Concina